Die biologische Invasion PDF

Burningalm.de Die biologische Invasion Image

BESCHREIBUNG

David Gerrold ist ein großartiger Autor, der selten enttäuscht. Die biologische Invasion ist keine Ausnahme. Lesen Sie das Buch Die biologische Invasion auf unserer Website im PDF-, ePUB- oder MOBI-Format.
Der Krieg gegen die Chtorr hat längst begonnen Eine ganze Reihe verschiedener Seuchen, die sich über die komplette Erde ausgebreitet haben, hat 90 Prozent der Menschheit ausgelöscht. Die Überlebenden versuchen gerade, aus den Trümmern der Gesellschaft wieder eine funktionierende Zivilisation zu erschaffen, als die Chtorraner auftauchen: Aliens, die wie riesige orangefarbene Würmer aussehen und einen gewaltigen Appetit haben. Sie bringen Tiere und Pflanzen mit, wie sie die Erde noch nie gesehen hat. Die Menschheit begreift, dass die Seuchen kein Zufall waren, sondern die erste Welle einer Invasion aus dem All. Die zweite Welle soll das, was von den Menschen noch übrig ist, auslöschen, um den Planeten zu übernehmen. Doch woher kommen die Invasoren? Und sind die Würmer intelligent? Jim McCarthy, Wissenschaftler im Dienste der Armee, will genau das herausfinden.
INFORMATION
DATEINAME
Die biologische Invasion.pdf
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
13.06.2017
ISBN
9783641213558
HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Die biologische Invasion.: Amazon.de: Bücher

DIE BIOLOGISCHE INVASION ist der Auftakt zu David Gerrolds bemerkenswerten „War against the Chtorr" Zyklus. Gleich vorweg: das Hauptproblem des 1983 begonnenen Chtorr-Zyklus ist, dass er bislang nicht abgeschlossen wurde und die meisten Fragen der Handlung bislang komplett unbeantwortet sind. Band vier (wobei Band 3 und 4 auch noch notorisch schwer zu kriegen sind) erschien 1993, und zwar ...

Die biologische Invasion: Wie gefährlich sind fremde Arten ...

Biologische Invasionen gelten weltweit als wesentlicher Gefährdungsfaktor der Biodiversität und verursachen Kosten in Milliardenhöhe. Das vorliegende Werk stellt dieses Phänomen umfassend dar und gibt einen aktuellen Überblick über Ursachen und Folgen der Ausbreitung „neuer" Arten in Mitteleuropa. Risiken und Chancen, offene Fragen und Handlungsperspektiven werden differenziert und ...