Makromolekulare Chemie PDF

Burningalm.de Makromolekulare Chemie Image

BESCHREIBUNG

Viel Spaß mit einem Buch in der Hand. Mach es mit dem Buch Makromolekulare Chemie doppelt so angenehm! Schließlich enttäuscht Bernd Tieke nie. Laden Sie das Online-Buch Makromolekulare Chemie herunter und lesen Sie es!
Die Makromolekulare Chemie (Polymerchemie) beschäftigt sich mit der Synthese, Isolierung, Charakterisierung und Modifizierung von großen Molekülen (Polymere). Diese Moleküle können aus bis zu Hunderttausenden gleicher oder unterschiedlicher Bausteine (Monomere) bestehen und sind meistens als Ketten oder Netzwerke angeordnet. Neben den Biopolymeren (z.B. Zellulose, Enzyme, DNS) sind vor allem die synthetischen Polymere Polyethylen, Polypropylen, PVC, Polystyrol (Styropor), Nylon oder Teflon von großem Interesse. Die dritte Auflage der "Makromolekularen Chemie" wurde komplett überarbeitet und aktualisiert, wobei das bewährte Konzept, die Synthese, Charakterisierung, Eigenschaften und Reaktionen von Polymeren klar und anschaulich darzustellen, beibehalten wurde. Es gibt neue Kapitel zu aktuellen Trends in der Polymerchemie, z.B. Polymerblends, Polymere durch palladiumkatalysierte Kreuzkupplung, enzymatische Polymerisation, Polymere für die Optoelektronik, ferroelektrische Polymere und MALDI-TOF-Massenspektrometrie zur Charakterisierung von Polymeren. Außerdem wurde jedes Kapitel um eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Inhalte erweitert. Das Buch ist unentbehrlich für Studenten der Chemie und Materialwissenschaften im Bachelor- und Masterstudiengang, die die entsprechende Vorlesung nachbereiten bzw. sich auf die Prüfung vorbereiten wollen, aber auch für (Polymer-)Chemiker, die sich schnell und erfolgreich in das Gebiet einarbeiten wollen.
INFORMATION
DATEINAME
Makromolekulare Chemie.pdf
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
16.07.2014
ISBN
9783527332168
HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Makromolekulare Chemie - Technische Hochschule Nürnberg ...

Die Fachgruppe Makromolekulare Chemie führt Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus Hochschulen, Forschungsinstituten und Industrie zusammen und bündelt die Expertisen der Bereiche: Polymersynthese und -modifizierung (Synthetische Polymere & Biopolymere, Hybridmaterialien & Verbundwerkstoffe, Nanokomposite etc.) Polymerphysik und -charakterisierung (Strukturaufklärung & Darstellung von ...

Makromolekulare Chemie | Makromolekulare Chemie

Die Polymerchemie (auch Makromolekulare Chemie) beschäftigt sich mit natürlichen (zum Beispiel Stärke, Zellulose, Lignin) und künstlichen Polymeren (zum Beispiel Polyolefine, Polyester, Polyamide), deren Herstellung, Modifizierung und Eigenschaften. Geschichte der Polymerwissenschaft. Polymere wurden seit Jahrtausenden genutzt, ohne dass ihre chemische Struktur bekannt war oder als solche ...