Große Erwartungen PDF

Burningalm.de Große Erwartungen Image

BESCHREIBUNG

Charles Dickens ist ein großartiger Autor, der selten enttäuscht. Große Erwartungen ist keine Ausnahme. Lesen Sie das Buch Große Erwartungen auf unserer Website im PDF-, ePUB- oder MOBI-Format.
Wie gebannt steht der kleine Pip in dem geheimnisumwitterten Haus der reichen Miss Havisham und bestaunt eine mit Staub bedeckte Hochzeitstafel. Die exzentrische alte Besitzerin empfängt ihn bei Kerzenlicht in einem verblichenen Brautkleid, das sie nicht abgelegt hat, seit ihr Bräutigam sie vor Jahrzehnten am Hochzeitstag verließ. Nun soll Pip ihr mit Kartenspielen die Zeit vertreiben helfen. Während der allwöchentlichen Besuche verliebt er sich bald in Miss Havishams Adoptivtochter, die schöne Estella, und beginnt von Reichtum und Bildung zu träumen - schier unerfüllbare Wünsche für den Waisenjungen und Schmiedelehrling. Da eröffnet ihm plötzlich ein Rechtsanwalt die Aussicht auf "große Erwartungen" - ein unbekannter Gönner will ihn zu einem Gentleman erziehen lassen. Bald hat Pip sein einfaches Leben im Dorf vergessen und führt in London ein unbekümmertes und verschwenderisches Dasein. Erst das Auftauchen seines Wohltäters reißt ihn aus seinen Illusionen. Unversehens gerät er in eine lebensgefährliche Lage, aus der er sich nur mit Hilfe seiner Freunde befreien kann.
INFORMATION
DATEINAME
Große Erwartungen.pdf
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
05.01.2012
ISBN
9783841203182
HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Große Erwartungen von Charles Dickens — Gratis-Zusammenfassung

„Große Erwartungen" wurde ein beachtlicher Erfolg, und die Zeitung profitierte von hohen Auflagenzahlen. Charles Dickens erzählt hier von einem steilen, sozialen Aufstieg, den sein Protagonist Pip erlebt. Er ist Vollwaise und stammt aus einfachen, behüteten Verhältnissen. Schon früh träumt Pip von Reichtum und einem Leben als Gentleman - zur damaligen Zeit bedeutete dies, von Geld ...

Große Erwartungen (28/52) | Video | ARD Mediathek

In den Hanser Klassikern gab sie zuletzt Charles Dickens' Große Erwartungen heraus. Melanie Walz , geboren 1953 in Essen, übersetzte u. a. Alexandre Dumas d. Ä. und Marcel Proust, R. L. Stevenson und John Cowper Powys. 1999 wurde sie mit dem Zuger Übersetzer-Stipendium, 2001 mit dem Heinrich-Maria-Ledig-Rowohlt-Preis ausgezeichnet. In den Hanser Klassikern gab sie zuletzt Charles Dickens ...