Lincoln im Bardo PDF

Burningalm.de Lincoln im Bardo Image

BESCHREIBUNG

Auf der WWW.BURNINGALM.DE-Website können Sie das Lincoln im Bardo-Buch herunterladen. Dies ist ein großartiges Buch des Autors George Saunders. Wenn Sie Lincoln im Bardo im PDF-Format suchen, werden Sie bei uns fündig!
Während des amerikanischen Bürgerkriegs stirbt Präsident Lincolns geliebter Sohn Willie mit elf Jahren. Laut Zeitungsberichten suchte der trauernde Vater allein das Grabmal auf, um seinen Sohn noch einmal in den Armen zu halten. Bei George Saunders wird daraus eine allumfassende Geschichte über Liebe und Verlust, wie sie origineller, faszinierender und grandioser nicht sein könnte. Im Laufe dieser Nacht, in der Abraham Lincoln von seinem Sohn Abschied nimmt, werden die Gespenster wach, die Geister der Toten auf dem Friedhof, aber auch die der Geschichte und der Literatur, reale wie erfundene, und mischen sich ein. Denn Willie Lincoln befindet sich im Zwischenreich zwischen Diesseits und Jenseits, in tibetischer Tradition Bardo genannt, und auf dem Friedhof in Georgetown entbrennt ein furioser Streit um die Seele des Jungen, ein vielstimmiger Chor, der in die eine große Frage mündet: Warum lieben wir überhaupt, wenn wir doch wissen, dass alles zu Ende gehen muss?
INFORMATION
DATEINAME
Lincoln im Bardo.pdf
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
14.05.2018
ISBN
9783630875521
HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

George Saunders: Lincoln im Bardo - swr.de

Und so könnte man „Lincoln im Bardo" tatsächlich auch als Statement zur aktuellen Lage der Vereinigten Staaten lesen. An der Oberfläche schien zwar jeder Mensch anders zu sein, aber das stimmte gar nicht. roger bewins iii . Im Kern eines jeden lag das Leid; unser sicheres Ende irgendwann und die vielen Verluste, die wir auf dem Weg dorthin ertragen mussten. Hans Vollman. So müssen wir ...

George Saunders: Lincoln im Bardo. btb Verlag (Taschenbuch)

"Lincoln im Bardo", worin Anklänge an die Romantik ebenso stecken wie an Thornton Wilders "Unsere kleine Stadt", ist ähnlich konstruiert. Die Geister, es sind gleich mehrere Dutzend, die hier um ihr Leben reden, werden durch keine ordnende Hand miteinander verbunden. Eigentlich sind ihre Einlassungen Miniaturmonologe, die, mal ein paar Zeilen lang, mal ein paar Seiten, sich erst in Saunders ...