Mit psychischer Krankheit in der Familie leben PDF

Burningalm.de Mit psychischer Krankheit in der Familie leben Image

BESCHREIBUNG

Viel Spaß mit einem Buch in der Hand. Mach es mit dem Buch Mit psychischer Krankheit in der Familie leben doppelt so angenehm! Schließlich enttäuscht none nie. Laden Sie das Online-Buch Mit psychischer Krankheit in der Familie leben herunter und lesen Sie es!
Dieser Ratgeber vermittelt das gesammelte diagnosenübergreifende Wissen der Angehörigen-Selbsthilfe und bietet grundlegende Unterstützung für das Zusammenleben mit psychisch erkrankten Menschen. Über 50% der Menschen mit einer psychischen Krankheit werden von ihren Angehörigen betreut. Eine Aufgabe, die Familien und Freunde schnell an eigene Belastungsgrenzen bringt und immer auch mit Schuld, Scham und Ausgrenzung konfrontiert. In diesem Ratgeber finden sie Unterstützung: Er informiert umfassend über die häufigsten psychischen Krankheiten, über psychotherapeutische Verfahren sowie über den Einsatz und die Wirkung von Psychopharmaka. Man kann die wichtigsten Rechtsbegriffe nachschlagen und Anlaufstellen im Hilfesystem und der Selbsthilfe finden. Erfahrungen anderer Angehöriger entlasten und zeigen, wie man mit wiederkehrenden Problemen und stressigen Situationen besser umgehen kann. Fazit: Wer gut informiert ist, kann leichter Grenzen ziehen, Vorurteilen gelassener begegnen und sich selbst notwendige Hilfen holen.
INFORMATION
DATEINAME
Mit psychischer Krankheit in der Familie leben.pdf
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
24.09.2014
ISBN
9783867390880
HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Mit psychischer Krankheit in der Familie leben: Rat und ...

Zudem zählen genetisch bedingte Erkrankungen wie das Down-Syndrom oder Mukoviszidose zu den chronischen Erkrankungen. Für Judith ist die Diagnose erstmal ein Schock, hat sie doch gerade geheiratet und wünscht sich eine Familie. Ihr ist klar, dass es keine Heilung, sondern „nur" ein Leben mit der Erkrankung gibt. Eine Odyssee von ...

Familie: Wenn Mama psychisch krank ist - FOCUS Online

Der nachfolgende Text ist unserem Ratgeber "Mit psychisch Kranken leben" entnommen. - Welche Rolle kann und will ich übernehmen? Von vielen Angehörigen weiß ich, dass sie sich den Kopf zerbrechen, wie sie „besser" mit dem Erkrankten umgehen könnten, was sie in der Vergangenheit „falsch" gemacht haben oder vielleicht sogar, ob sie selbst eine Schuld an der Erkrankung des ...