Literaturdidaktik PDF

Burningalm.de Literaturdidaktik Image

BESCHREIBUNG

Viel Spaß mit einem Buch in der Hand. Mach es mit dem Buch Literaturdidaktik doppelt so angenehm! Schließlich enttäuscht Martin Leubner, Anja Saupe, Matthias Richter nie. Laden Sie das Online-Buch Literaturdidaktik herunter und lesen Sie es!
Lesen erweitert den Horizont. Lesen macht Spaß! Doch wie kann man das Lesen literarischer Texte lernen? Wie lassen sich Lesefreude und Lesemotivation im Literaturunterricht vermitteln, wie Lesekompetenz und Textverstehen gezielt fördern? Dieses Studienbuch ist eine praxisorientierte Einführung in die Literaturdidaktik und entwickelt zugleich ein innovatives Kompetenzmodell für das Verstehen von Texten. - Lehr- und Lernprozesse im Literaturunterricht: Kompetenzorientierung und Bildungsziele - Zieldimensionen des Unterrichts: Zielsystematik, Kompetenzmodell für das Textverstehen, Kompetenzerwerb und Lesesozialisation - Inhalte des Unterrichts: epische, lyrische und dramatische Texte, Literaturgeschichte und Kanon, Medien - Gestaltung des Unterrichts: Methoden und Phasierung, Aufgabenanalyse und -konstruktion, interkulturelle Ausrichtung
INFORMATION
DATEINAME
Literaturdidaktik.pdf
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM
04.04.2012
ISBN
9783050059167
HERUNTERLADEN ONLINE LESEN

Literaturdidaktik von Martin Leubner; Anja Saupe; Matthias ...

die Literaturdidaktik nicht nur textseitige Verstehensanforderungen, sondern auch Rezep-tionsmotive sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler, um altersspezi-fische Entwicklungs- und Sozialisationsaanforderungen zu bestimmen. Diese sollen hand-lungsleitend sein für die Lehrperson, die spezifische Formen der Text-Leser-Interaktion ini- tiiert und unterstützend ...

PDF Grundlagen der Literaturdidaktik - hinzz.de

Spinner erläutert in seinem Basisartikel von 2006 seine Vorstellungen über Literaturdidaktik, speziell zum literarischen Lernen mithilfe literarischer Texte. Werke (Auswahl) Der Mond in der deutschen Dichtung von der Aufklärung bis zur Spätromantik. Bonn: H. Bouvier u. Co. Verlag 1969.